Pilón

CAO Pilón (ausgesprochen “Pi-Lonn”) basiert auf einem kreisförmigen Pilón, ein traditionelles Verfahren zur Fermentation von Tabak aus dem 19. Jahrhundert.

Bei dieser Vorgehensweise werden 10 bis 15 Blätter zu sogenannten “Händen”, zusammengebunden und in einer kleinen Konfiguration übereinander, kreisrund zu einem Stapel angeordnet. Der dadurch verlangsamte, kontinuierliche Gärungsprozess maximiert den Geschmack und trägt zu einer überragenden Qualität der Tabakblätter bei. Zudem reduziert sich der Ammoniak und Zuckergehalt im Tabakblatt und verbessert somit die Brennbarkeit für ein optimales Zugverhalten.

Die Zigarrenlinie CAO Pilón beruht auf der Idee von Agustin Garcia und Rick Rodriguez, Master Blender für CAO. Mehrere Jahre haben die beiden mit der Pilón Fermentierung experimentiert und viel Zeit investiert, um die Methode zu perfektionieren. Das Ergebnis ist Genuss in vollendung auf hohem Niveau.

Diese Technik wurde ausschließlich auf das seidige ecuadorianische Deckblatt angewendet. In Harmonie mit dem Umblatt und der Mischung aus charakteristischen nicaraguanischen Tabaken der Anbaugebiete Estelı’ und Ometepe, erleben Sie eine sehr ausgewogene Zigarre,mit einer beeindruckenden tiefen und satten Farbgebung. Die unglaubliche Geschmacksintensität wird getragen von holzigen, würzigen Noten und einem Hauch Süße.

Mit der Lancierung der handgerollten CAO Pilón Zigarre werden anspruchsvolle Zigarrenraucher von der Vorzüglichkeit einer kräftigen Zigarre auf angenehme Art beeindruckt sein.

Filter
Schließen

    Zigarren Finder

    Herkunft

    Stärke

    Rauchdauer

    Boxpressed

    Puro

    Format