Black Market

Die Alec Bradley Black Market ist eine handgefertigte Longfillerzigarre die in Honduras bei “Tabacos de Oriente” hergestellt wird. Die Einlage ist ein Blend aus Panama- und Hondurastabaken, das Umblatt stammt aus Sumatra und wird mit einem Deckblatt aus Nicaragua gekrönt. ALEC BRADLEY ist uns seit mehreren Jahren auf der US-amerikanischen Messe IPCPR stets aufgefallen: mit einem großen, ausgefallenen Stand haben sie jedes Mal für Aufsehen gesorgt. Der Initiator Alan Rubin hat diese Zigarren nach den Vornamen seiner beider Söhne, Alec und Bradley benannt.

Das ölig-fett-glänzende Deckblatt in Kombination mit dem Filler läßt eine runde, dezent-süßliche Aromatik mit Kaffee- und Kakaoaromen entstehen. Das völlige Fehlen von Viso in der Einlage ist bemerkenswert: durch mehr Ligero-Tabak wird die Zigarre kräftiger und dominanter. Die Serie kommt mit einem Mega-Zigarrenring der die Zigarre zur Hälfte bedeckt; darunter kommt dann ein dünner “normaler” Zigarrenring in der Mitte der Zigarre zum Vorschein – schöne Details!

Die Black Market zeichnet sich durch die besondere Kombination von vier verschiedenen Tabaken unterschiedlicher Provenienz aus, die den Longfillern ihre erdig-aromatische Note verleihen. Die Einlage besteht aus Panama- und Nicaraguatabaken, welche den Zigarren ihre natürliche Süße, wie auch ihre kraftvolle Note hinzufügen. Eingebettet in einem seidigen Sumatra-Umblatt und umhüllt von einem glänzend-öligen Nicaragua Deckblatt realisiert diese einzigartige Komposition einen von Kaffee und Schokolade sowie erdig leichten Röstaromen geprägten Flavour, der einen erstaunlich angenehm, süßlichen Raumduft verbreitet.

Filter
Schließen

    Zigarren Finder

    Herkunft

    Stärke

    Rauchdauer

    Boxpressed

    Puro

    Format