American Classic Blend

Einlage und Umblatt der Alec Bradley American Classic Blend sind aus Nicaragua, das Deckblatt ist ein in Honduras gewachsener Connecticut Shade. Das klingt zwar nicht so aufregend, ist aber im Detail eine sehr interessante Mischung, die durchaus auch mal schief gehen kann: die Power Nicaraguas zusammen mit einem fein-cremigen, grasigen und leicht süßlichen Connecticut Shade.

So startet die Alec Bradley American Classic Blend dann auch wie man es vom Deckblatt erwartet, unterstrichen noch von feinen Kaffee- und Röstnoten. Sehr gut zu rauchen und keinesfalls schwächlich. Im Rauchverlauf werden nach und nach die Nicaragua-Tabake dominanter und entfesseln sich kraftvoll und intensiv im letzten Drittel mit ledrig-pfeffrigen Kaffeenoten.

Filter
Schließen

    Zigarren Finder

    Herkunft

    Stärke

    Rauchdauer

    Boxpressed

    Puro

    Format