Buena Vista – Der besondere Longfiller

Buena Vista, “die schöne Aussicht” – Unter diesem Motte besuchte uns am siebten Februar diesen Jahres die Firma Arnold André. Dort Informierte man uns über Ihre Premium Produkte im Bereich Longfiller ausführlich. Natürlich wollen wir Ihnen diese Informationen nicht vorenthalten. Zum ersten mal verwendet die Firma Arnold André Ursprünglich für Pfeifen entwickelte Tabak Veredelungsmethoden für Longfiller Einlagen an. Ein ganz neuer Geschmack wurde dadruch kreiert.


Araperique ist einer der exklusivsten und anspruchsvollsten Tabake der Welt.

Er ist die Grundlage für die ganz besondere Note im Blend dieser außergewöhnlichen Longfiller-Zigarre. Meisterhaft kombiniert mit anderen Tabaken höchster Qualität. Für ein raffiniertes, würziges und wahrhaft aufregendes Geschmackserlebnis, wie Sie es noch nie geraucht haben.

Es gibt Tabake, die nicht nur selten sind, sondern auch ausgesprochen selten verarbeitet werden. Araperique ist ein solcher Tabak. Vielmehr ist er einer der seltensten und anspruchsvollsten Tabake der Welt. Ein Tabak, der von der besonderen Pflanzung, über die intensive Pflege bis hin zur besonderen Reifung und Verarbeitung alles Können abverlangt.

Seinen Namen hat er übrigens von seiner besonderen Reifetechnik – der „Methode Perique“. Diese stammt von den Choctaw-Indiandern, die aus dem Arapiraca Rohtabak Araperique machen. Der Tabak wird Blatt für Blatt geerntet und nach der Trocknung von Hand entrippt. Danach wird er in Whiskyfässern aus Eiche geschichtet und reift unter hohem Druck mindestens ein Jahr.

Die Verarbeitung ist aufwendig und exklusiv.

Für eine gleichmäßige Fermentation muss der Tabak in dieser Zeit mehrfach von Hand umgeschichtet werden. Nur dann kann der Araperique so einzigartige, ausgeprägt würzige Aroma entwickeln. Gradezu Reich und vielschichtig in seiner Charakteristik. Anders gesagt, der perfekte „Excitantes-Moment“ im würzigen Blend. Dessen ungeachtet Meisterhaft kombiniert mit anderen Tabaken bester Qualität. Entsprechend sind das Ergebnis anspruchsvolle Zigarren mit komplexen und reichen Aromen. Handgerollt von ausgesuchten Zigarrenmachern, die mit ihrer Kunst aus jeder BUENA VISTA Araperique ein aufregend anderes Raucherlebnis machen.

  • Da hochwertiger Tabak höchste Handwerkskunst verdient, entsteht jede Buena Vista Araperique durch ausgesuchten Zigarrenrollern in der Dominikanischen Republik von Hand.
  • In der Region Arapiraca im nordbrasilianischen Bundesstaat Alagoas wächst der gleichnamige Tabak.
  • Die Ernte des Tabaks geschieht Blatt für Blatt. Des Weiteren muss man ihn nach Abschluss des Trocknungsprozesses von Hand entrippen.
  • Weiterhin wird er unter hohem Druck in Whiskyfässern aus Eiche gereift. Denn nur so entwickelt der Tabak das einzigartige, ausgeprägt würzige Aroma des Araperique.
  • Zu beachten ist, dass Reifeprozess mindestens ein Jahr benötigt. Währenddessen werden die Blätter für eine gleichmäßige Fermentation mehrfach umgeschichtet werden.

Dark Fired Kentucky – allein der Name schmeckt schon besonders.

Dark Fired Kentucky – allein der Name schmeckt schon besonders. Ein Tabak, entstanden aus jahrhundertealter Tradition, die Kentuckys Farmer zur Perfektion gebracht haben. In einer speziellen Rauch-Trocknung hängt der Tabak in Räucherscheunen über schwelendem Eichen- und Hickoryholz. Jedes einzelne Blatt kann so diese einzigartig röstig-rauchigen Aromen aufnehmen, die diesen Tabak so besonders machen. Eine aufregend andere Tabak-Komposition.

Ein schier endloser Himmel und Tabakfelder, soweit das Auge reicht. Und mittendrin immer wieder vereinzelt stehende Räucherscheunen aus Holz, sogenannte Barnes. Das ist Kentucky. Das Land und die Heimat eines ganz besonderen Tabaks. Ein Tabak, den es nur hier gibt. Und allein schon sein Name „schmeckt“ besonders: Dark Fired Kentucky.

Ein Tabak, entstanden aus jahrhundertealter Tradition, die Kentuckys Farmer zur Perfektion gebracht haben.

Der vollreife Tabak wird erst geerntet, wenn die Pflanze bereits beginnt, erste goldgelbe Färbungen zu zeigen. Die Blätter werden danach solange an Kentuckys Luft getrocknet, bis sie in sattem Goldgelb leuchten. Seine einzigartigen Raucharomen erhält der Tabak danach in einer zweiten, speziellen Rauch-Trocknung: Dark Fired Smoke Cured. Dazu hängt der Tabak in den Räucherscheunen über schwelendem Eichen- und Hickoryholz. So kann er, Blatt für Blatt, diese einzigartig röstig-rauchigen Aromen aufnehmen, die ihn so besonders machen.

Das Ergebnis ist ein Tabak, der begeistert. Ein Tabak für den perfekten Excitantes Moment. Vollendet kombiniert mit anderen Tabaken zu einer weichen, cremigen, leicht erdigen Buena Vista Zigarre, mit rauchigen Aromen und einem Anklang von gerösteten Pekannüssen. Mit Hand, Herz und Seele von erfahrenen Zigarrenrollern zu einer wahrhaft aufregend anderen Zigarre komponiert. BUENA VISTA Dark Fired Kentucky. Eine Offenbarung für wahre Connoisseure.

  • Kentucky. Besonderer Boden, besonderes Klima, besonderer Tabak. Und genau hier ist er Zuhause. Gesät, gepflanzt, gewachsen, geerntet, veredelt. Dark Fired Kentucky. American Origin.
  • Genau dann, wenn das Blatt beginnt, partiell eine goldgelbe Färbung zu zeigen, ist für Kentucky-Tabak der perfekte Erntezeitpunkt. Blatt für Blatt von Hand gepflückt.
  • In sogenannten Barns wird der Kentucky Tabak Blatt für Blatt am Stil aufgehängt und von der Luft Kentuckys langsam getrocknet, bis das ganze Blatt in sattem goldgelb leuchtet.
  • Im Anschluss trocknet der Tabak in den Barns über schwelendem Rauch von Eichen- und Hickoryholz, bis er seine dunkelbraune Farbe hat. Die rauchigen Röstaromen, die er dabei aufnimmt, sind das Geheimnis, das Dark Fired Kentucky so besonders macht.
  • Besonderer Tabak verdient besondere Aufmerksamkeit. Deshalb wird die Buena Vista Dark Fired Kentucky nur von den besten Rollern von Hand und mit Herz gerollt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.